Projekt Beschreibung

LIONHEART

Tourdates | Supported by Terror, Get The Shot, Dying Wish
Datum Stadt Location Land Ticket
04/11/21 Eindhoven Dynamo NL
05/11/21 Hamburg Große Freiheit 36 DE
06/11/21 München Backstage DE
07/11/21 Antwerpen Zappa BE
08/11/21 Paris La Machine FR
10/11/21 Lyon Le Ninkasi FR
11/11/21 Zürich Komplex CH
12/11/21 Stuttgart Im Wizemann DE
13/11/21 Wien Simm City AT
14/11/21 Budapest Barba Negra HU
15/11/21 Prague MEETFACTORY CZ
16/11/21 Nürnberg Löwensaal DE
17/11/21 Berlin Huxley’s Neue Welt DE
18/11/21 Köln Live Music Hall DE
19/11/21 Leipzig Felsenkeller DE
20/11/21 Wiesbaden Schlachthof DE

Abonnieren: RSS | iCal


Mit Klick auf das Video erkläre ich mich einverstanden, dass mir Videos von YouTube angezeigt werden. Google – Datenschutz

SOCIAL MEDIA
BOOKING CONTACT

Thomas Respondek
PH +49 30-513 010 24
FX +49 40-68 89 152 29

tr@kingstar-music.com

DOWNLOAD PRESS KIT

DOWNLOAD

PRESS INFO

Die Könige des Hardcore aus der Bay Area in Kalifornien haben die Szene erstmals 2007 mit ihrem Debütalbum „The Will To Survive“ gestürmt. Von Bands wie Blood For Blood, Hatebreed und Madball beeeinflusst, starteten LIONHEART damit direkt mit einem brutalen Sturm von mörderischem Hardcore. Schon wenig später, im Jahr 2010, folgt „Biult On Struggle“ und 2012 legten sie mit „Undisputed“ und jahrelangem, konsequentem Touring nach.

Nach einer kurzen Pause und der Veröffentlichung von „Undisputed“ kehrte die Ban 2014 stärker denn je mit „Welcome To The Westcoast“ zurück. Das Album stieg mit #1 sowohl in die iTunes Metal als auch in die GooglePlay Metal Charts ein. LIONHEART eroberten im Januar 2016 erneut die Szene mit „Love Don’t Live here“. Der Albumtitel, der eine Anspielung auf den R&B/Motown-Klassiker desselben Namens ist, zeigt den Widerwillen der Band, sich in die immergleiche „Hardcore-Schublade“ stecken zu lassen; genau so wie die bitteren und harschen Lyrics, für die die Band bekannt ist.

Im November 2017 veröffentlichen LIONHEART dann „Welcome To The Westcoast II“. Als eine Fortsetzung zum gleichnamigen Album aus 2014 läutete das Album eine neue Ära des kalifornischen Hardcores ein und brachte der Band erneut #1 in den iTunes Metal und GooglePlay Metal Charts ein.

Jetzt, nach zwei Jahren unablässigem weltweitem Touring, kehren LIONHEART mit ihrem bisher härtestem Album zurück: „Valley Of Death“. Mit einer Mischung aus metallischem Hardcore und harten West-Coast-Groove bietet Frontmann Rob Watson einen Einblick in ein Leben voller Qualen, Gewalt und einem unbeugssamen Willen nicht aufzugeben.

BROILERS: AUFGRUND GROSSER NACHFRAGE ZWEITES KONZERT IN DER WALDBÜHNE BERLIN

Mai 10th, 2021|Kommentare deaktiviert für BROILERS: AUFGRUND GROSSER NACHFRAGE ZWEITES KONZERT IN DER WALDBÜHNE BERLIN

Alle Open Air Termine auf 2022 verschoben  Kurz nachdem sich ihr auf Platz 1 der deutschen Charts eingestiegenes, gefeiertes Album („14 Powersongs gemäß dem alten Häuserkämpfermotto ,Gefühl und Härte‘“ – Rolling Stone, „Die Balance zwischen [...]

„ALLES WIRD OK!“ – DAS NEUE VIDEO ZUR AKTUELLEN SINGLE DER BROILERS

Mai 4th, 2021|Kommentare deaktiviert für „ALLES WIRD OK!“ – DAS NEUE VIDEO ZUR AKTUELLEN SINGLE DER BROILERS

Aus tausenden Bewerbungen wählte die Band 29 Betriebe und Selbständige aus, die sich in Mutmacher-Clip präsentieren Für dieses Video hatte die Band ihre Fans aufgerufen, den Clip als Plattform zu nutzen, um sich dort mit [...]

BROILERS STEIGT MIT „PURO AMOR“ AUF PLATZ 1 IN DIE DEUTSCHEN ALBUM CHARTS EIN!

Mai 3rd, 2021|Kommentare deaktiviert für BROILERS STEIGT MIT „PURO AMOR“ AUF PLATZ 1 IN DIE DEUTSCHEN ALBUM CHARTS EIN!

Den Broilers gelingt mit »Puro Amor« der Einstieg auf Platz 1 der deutschen Albumcharts. Es ist das dritte Studioalbum in Folge, mit der die Düsseldorfer Band die Spitze der Longplay-Hitparade erobern kann. Mit ihrer gefeierten [...]